Energiemanagement (DIN EN ISO 50001)

Energiemanagement entspricht der kontinuierlichen Verbesserung des Energiebedarfs.

Um dies transparent und effizient umzusetzten wird hier ein Energiemanagementsystem eingesetzt. Diese Systeme werten kontinuierlich den Energiebedarf aus und zeigen so Einsparpotentiale an. Genauso übernehmen Sie komplette Prozesse wie Rolladen-, Beleuchtungs- oder Heizungssteuerungen.

Es gibt viele Gründe um sich für ein solches System zu entscheiden:

  • Senkung des CO2-Ausstoßes
  • Senkung der Energiekosten
  • Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit
  • Vereinfachung von technischen Betriebsabläufen
  • Umweltbewusstsein

Wichtig für Industriebetriebe!

Ab 2015 wird der Antrag auf Spitzenausgleich nur noch unter folgenden Vorraussetzungen erfüllt.

  • Eine Zertifizierung nach DIN EN ISO 50001 (Norm für EnM)
  • Ein Energiemanagement System (EnMS)
  • Jährlicher Nachweis der Energiereduzierung von 0,9 – 2,2% (je nach Betriebsgröße und Fachbereich)

Die Einsparpotentiale sind enorm:

4 – 40%
realisierbare Kosteneinsparung durch langfristige Etablierung eines Energiemanagements-Systems nach
DIN EN ISO 50001

Aber nicht nur in der Industrie lässt sich durch Automation Geld sparen. Auch privat finden sich viele Anwendungsbeispiele um effektiv Ihren Energiebedarf zu senken.

Beleuchtung (bis zu 31%)

  • Austausch der Leuchtmittel durch sparsamere Technologien
  • Unnötige Einschaltzeiten verringern (mittels Bewegungs- oder Präsenzmelder)
  • Automatische Dimmfunktionen
  • Zentral-AUS Funktion

Heizung/ Klima (bis zu 25%)

  • Gezielte Regelung von einzelnen Räumlichkeiten
  • Absenktemperaturen bei längerer Abwesenheit
  • Automatische Heizungsabschaltung bei öffnen der Fenster

Sonnenschutz (bis zu 13%)

  • Nutzen von automatisierter Beschattung in den Sommermonaten (Sparen von Klimaanlagen)
  • Gezielte Nutzung der Sonnenwärme in den Wintermonaten

Sie sehen:

Aufgrund steigender Energiepreise rückt die Verringerung des Energiebedarfs immer
weiter in den Vordergrund. Sowohl für die Industrie als auch für den Privaten Bereich.

Die Smart Home Lösung von COMEXIO hilft hierbei aktiv.

Quelle:

  • Kurzstudie des Fraunhofer-Institut für System und Innovationsforschung ISI (15.09.2011) „Betriebliches Energiemanagement in der industriellen Produktion“
  • Untersuchungen zu Energieeinsparpotentialen durch Nutzung offener integrierter Gebäudeautomationssysteme auf Basis der Analyse der DIN V 18599 und prEN  15232, Studie im Auftrag der LonMark Deutschland, Juni 2011