Beleuchtung mit Zentral Aus

In diesem Tutorial lernen Sie wie man eine Zentral Aus-Steuerung in COMEXIO OS über die grafische Programmierung realisiert.

Schritt 1:

Auf dem COMEXIO IO-Server eingeloggt klicken Sie links in der Menüleiste auf „Logik“, um in diese zu gelangen.

grafische Programmierung

Schritt 2:

Jetzt sehen Sie die evtl. vorhandenen Funktionspläne, nun drücken Sie auf das „Plus“ (rechts im Bild markiert) um einen neuen Funktionsplan zu erstellen (wenn schon einer vorhanden ist überspringen Sie diesen und den nächsten Schritt)

Funktionspläne hinzufügen

Schritt 3:

Nun öffnet sich ein neues Fenster, in diesem geben Sie einen Namen (z. B. „Beleuchtung Wohnzimmer“) ein. Danach stellen Sie den Rest wie gewünscht ein und klicken auf „Erzeugen“.

Funktionsplan hinzufügen

Schritt 4:

Wählen Sie nun Ihren erstellten oder vorhandenen Funktionsplan (oben in den Reitern) aus, indem Sie ihn anklicken.

Funktionsplan auswählen

Schritt 5:

Als nächstes empfehlen wir Ihnen zuerst die Ein- und Ausgänge per Drag and Drop auf die Oberfläche zu ziehen (aufs Modul klicken und in die weiße Fläche ziehen dannach loslassen).
Im Bild rechts sehen Sie die markierten Eingänge: „TasterZentralAus“, „TasterBeleuchtungWohnzimmer“ und den Ausgang „Beleuchtung Wohnzimmer“, welche wir für das Tutorial benutzen und in den Funktionsplan ziehen.

Module

So sollte es jetzt ungefähr aussehen.

Bild von der grafischen Programmierung

Schritt 6:

Danach wählen Sie in der Werkzeugleiste „Logikbausteine“ und in dem jetzt erscheinenden Untermenü „Logik“ aus.

Module

Schritt 7:

Jetzt suchen wir den passenden Baustein „Stromstoß mit R/S“, den wir für die Zentral Aus-Funktion benötigen, heraus. Diesen ziehen wir wie gewohnt in den Funktionsplan.

Module

Schritt 8:

Nun verbinden Sie die Eingänge mit dem Stromstoß-Baustein und diesen mit dem Ausgang.
Eine Verbindung wird erstellt indem Sie auf die rot markierte Pfeilspitze (bei analogen Modulen Kreise) vom Eingang klicken, herüberziehen und am Eingang vom Stromstoß erst loslassen wenn die Verbindung grün dargestellt wird.
Die andere Möglichkeit eine Verbindung zu erstellen wäre, einmal auf die Pfeilspitze vom Eingang zu klicken, um eine Kettenlinie zu erzeugen, und dann nochmal auf das Ende der Verbindung ebenfalls zu klicken. Um diese danach zu beenden klicken Sie aufs weiße Feld. Diese Art der Verbindung eignet sich vor allem, wenn ein Baustein mit mehreren anderen verbunden werden soll.

Taster und Stromstoß-Baustein

So sollte es jetzt ungefähr aussehen.

Bild von der grafischen Programmierung mit Stromstoß

Schritt 9:

Jetzt kommen wir zum letzten Schritt und aktivieren den Funktionsplan, indem wir aufs Start-Symbol klicken (rechts im Bild rot markiert). Erst jetzt wird diese Funktion ausgeführt.

Funktionsplan Starten

Wenn Sie die Meldung „Der Funktionsplan wird jetzt ausgeführt!“ in grün sehen und sich auch der Reiter blau gefärbt hat, haben Sie es geschafft!

Funktionsplan aktiv

Hier ein Beispiel wie Ihre Zentral Aus-Funktion für die Beleuchtung aussehen könnte, wenn Sie mehrere Lampen schalten.

Zentral Aus-Funktion realisiert